Freitag, 15. März 2013

Oster-Spezial Blog Hopp bei Scrap the Mag


Es ist wieder soweit, Ostern steht vor der Tür und somit auch der Frühling.
Zumindest hoffen wir das doch alle ;O) bei dem Wetter derzeit bekommt der von mir vorbereitete Eierwärmer ja eine noch wichtigere Bedeutung.

Also diesen Winter gab es ja den Boshi Boom, jeder der Häkeln kann, hat glaube ich die ganze Familie mit den Dingern versorgt. Im Deutschen dann auch Häkelmützen genannt ;O). 

Ich hab diese Mützen auch unzählige male diesen Winter gehäkelt und man hat sie auch auf allen Weihnachtsmärten usw gesehn...

Und weil es soviel Spass macht hab ich den Stil etwas abgewandelt und im selben Prinzip Eierwärmer und ein Apfeljäckchen hergestellt. 
Ok wieso braucht nen Apfel ne Jacke ;O) jajaja ABER.... sind die Druckstellen an Äpfeln nicht manchmal nervig, da wo sie dann so weich werden und braun ihhhhhhhhh, wenn ihr Eurem Apfel eine Jacke verpasst ist  er viel geschützter, wenn er in einer Tasche transportiert wird naaaaaaa.... also braucht vielleicht auch ein Apfel eine Jacke grins.


Im SET


Mützen?


Auf jeden Fall ;O)


gemütlich 


Anleitung:

Eierwärmer: 

Material : Topflappenwolle und Häkelnadel Stärke 4,5

Die Luftmasche am Anfang einer Reihe bitte beim Zählen mitberücksichtigen, sie stellt die 1. Masche dar. Jede Reihe startet mit einer Luftmasche und wird immer mit einer Kettenmasche geschlossen.

1. Runde: 5 Luftmaschen anschlagen mit einer Kettenmasche Ring schliessen.
2. Runde: 1 Luftmasche und 6 feste Maschen, am Ende mit einer Kettenmasche Ring schließen
3. Runde: Jede Masche verdoppeln (14 Maschen)
4. Runde Jede 2. Masche verdoppeln (20 Maschen)
5. Runde: je eine feste Masche (20 Maschen)
6. Runde: Jede 4. Masche verdoppeln (25 Maschen)
7. Runde: je eine feste Masche (25 Maschen)
8. Runde: je eine feste Masche (25 Maschen)
9. Runde: je eine feste Masche, die letzten 2 Maschen nicht häkeln sondern die Arbeit wenden.
10. Runde: Luftmasche und 22 feste Maschen, Arbeit drehen.
11. Runde: jede 7. und 8. masche zusammen häkeln
12. ca. 14 Luftmaschen häkeln, zur Schlaufe legen und an der Vorrunde festhäkeln. Knopf an die Richtige Stelle. Fertig! Der Mantel passt Eiern der Größe M

Apfelmantel:

Gleiches Prinzip wie beim Eierwärmer, nur das die festen maschen weitgehend durch halbe Stäbchen ersetzt werden und Äpfel ja nicht ale die gleiche Form haben, ich hab mal so die Standartgröße ca. aus unserem Supermarkt genommen.

1. Runde: 5 Luftmaschen anschlagen mit einer Kettenmasche Ring schliessen.
2. Runde: 1 Luftmasche und 9 feste Maschen in den Ring häkeln, mit einer Kettenmasche schließen.
3. Runde: Luftmasche, dann jede Masche verdoppeln mit halben Stäbchen (19 Maschen)
4. Runde: Ein halbes Stäbchen in jede Masche (19 Maschen)
5. Runde: Jede 2. Masche mit einem halben Stäbchen verdoppeln. (Lfm, 2, 1, 2, 1...)
6. Runde: Je ein halbes Stäbchen pro Masche (28 Maschen)
7.Runde: Luftmasche, dann jede 2. masche verdoppeln mit halben Stäbchen (42 Maschen)
8. - 12 Runde: je ein halbes Stäbchen pro masche (42 Maschen)
13. Runde: alles halbe Stäbchen, jede 9. und 10 Masche zusammenhäkeln, mit Kettenmasche abschliessen dann die Arbeit drehen.
14. Runde: Luftmasche, je ein halbes Stäbchen pro Masche, jede 7. und 8. Masche zusammenhäkeln, 5 maschen vor Ende wenden.
15. Runde: Lft. Halbe Stäbchen und jede 7. und 8. Masche zusammenhäkeln.
16. ca. 23 Luftmaschen häkeln und als Schlaufe an der letzen Reihe befestigen.
Knopf annähen und fertig.


So, jetzt hüpft mal weiter! Euer nächster Halt ist bei der lieben Birgit!


Hier noch einige wichtige Infos zum Blog-Hop:

Ihr wollt mitmachen und gewinnen?

Unter allen Teilnehmern, die bis zum 10. April 2013 mitmachen, verlost Scrap the Mag einen 15-Euro Gutschein von unserem Sponsor Geliebtes Zuhause.




Logo oval.png



Um im Lostopf zu landen müsst ihr folgendes tun:

1. Hinterlasst auf jedem Blog (außer bei Anke, sie hat keinen Blog!) der teilnehmenden Designteam-Mitglieder einen Kommentar.  
2. Zeigt uns Eure Osterkreationen auf eurem Blog.
3. Hinterlasst dann bei Scrap the Mag einen Kommentar mit dem Link zu eurem Werk.
4. Auch ohne Blog könnt ihr mitmachen! Schickt euer Werk an (scrapthemag@gmx.de) und hinterlasst danach einen Kommentar unter diesem Blogpost.






Kommentare:

Jenny hat gesagt…

Hallo Bianca,

wow, was für süße Eier und Obstwärmer! Die gefallen mir richtig gut und sehen total knuffig aus! Toll!

Liebe Grüße,
Jenny

Anja / xKleinerEngelx hat gesagt…

Hallo Bianca,

die kleinen Eiermützchen sind ja süß. Einen Apfel"wärmer" kannte ich bisher noch nicht ;)
Aber es ist hübsch anzuschauen.
Danke für deine Idee!

lg Anja

scrapkat hat gesagt…

:D Die Apfel- und Eierjäckchen sind ja der Knüller!

Gruß scrapkat

bikun24 hat gesagt…

Die sind ja wohl total niedlich deine Eier- und Obstwärmer. Ich bin ja der Häkel-Freak schlechthin und die muss ich sofort ausprobieren. Liebe Grüße Birgit

Christine L. hat gesagt…

Hallo Bianca!

Was für eine ausgefallene Idee! Toll!

Liebe Grüße
Christine

Sarale hat gesagt…

Süße Eierwärmer und vor allem das Foto mit den aufgemalten Gesichtern ist niedlich!

LG,

Tanja

Anonym hat gesagt…

Das sind ja süße Mützchen!
Leider kann ich sowas nicht wirklich, sehr beneidenswert!
Gruß Tine

biba3006 hat gesagt…

Die Mützchen stehen den Eierköpfen wirklich gut ;)

LG
biba

Anonym hat gesagt…

Hallo Bianca
Eier- und Apfelwärmer... ich würde sie als Eier- und Apfelschoner nutzen.
Tolle Idee. Die Gesichter drauf sind ein Highlight.

LG
Anke

Liv und Heike hat gesagt…

Das sieht ja ganz knuffig aus.Danke fürs zeigen.
LG Heike

Sunny79 hat gesagt…

ICh kann nicht häkeln...deswegen finde ich deine Sachen um so schöner.
lg, Marina

Jessi hat gesagt…

Das ist ja ne witzige Idee ;-)
Ganz toll!

Grüßle
Jessi

mathildahuhn hat gesagt…

Ich lach mich weg, Bianca. Die Eierwärmer sind ja der Hammer! Vor allem mit den netten Gesichtern!

Tolle Mützchen!)

Anonym hat gesagt…

Bei der Kälte eine gute Idee. Leider kann ich nicht handarbeiten- Fröhliches Eiersuchen